Formen bearbeiten: 3D-Format Abschrägung

Formen bearbeiten: 3D-Format Abschrägung

In einem älteren Artikel haben wir schon geklärt, wie Sie mittels Farbverlauf einen 3D-Effekt verleihen. Diesmal zeigen wir Ihnen, wie Sie aus 2D-Formen, dreidimensionale Formen erstellen können. Genauer gesagt wir zeigen Ihnen, wie Sie den 3D-Effekt durch Abschrägung erreichen.

Um einen 3D-Effekt zu erzeugen, müssen Sie erst wie gewohnt das Form formatieren Menü auf der rechten Seite öffnen. Dann gehen Sie auf den mittleren Menüpunkt Effekte. Dort finden Sie den Unterpunkt 3D-Formate. Diesen müssen Sie im nächsten Schritt aufklappen.

Im Vergleich zu anderen Form-Formatierungen gibt es hier keine Voreinstellungen, sondern Sie müssen Ihre Einstellungen selbst auswählen. Zunächst sollten Sie entscheiden, ob Sie die Abschrägung an der oberen Kante der Form haben möchten, oder lieber an der unteren Kante. Sobald Sie dies entschieden haben, können Sie zwischen unterschiedlichen Abschrägungen wählen, wie z.B. leichte Absenkung, Säule oder gewölbter Rand, etc. Standardmäßig setzt PowerPoint die Höhe und die Breite der Abschrägung auf jeweils 6Pt. fest. Sollte Ihnen dies zu viel oder zu wenig sein, können Sie dies auch händisch anpassen.

Sollte Ihnen am Ende Ihre Einstellungen nicht gefallen, können Sie diese mit dem Zurücksetzen Button auch jederzeit leicht wieder rückgängig machen und vielleicht noch einmal von vorne beginnen.

3D-Format Abschrägung

Das Video Tutorial finden Sie ebenfalls auf unserem PPTmaker YouTube Channel:

 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.